Das war die Swiss Moto 2014, Zürich

Vielen Dank an alle Beteiligten von Bechinger Motos die uns und die Johammer Motorräder großartig betreut haben.
NewRide hat eigens für die Elektromotorräder einen kleinen Indoor-Parcour eingerichtet. Somit konnte der Johammer auch in voller Fahrt bestaunt werden.

2 Kommantare zu “Das war die Swiss Moto 2014, Zürich

  1. Hallo Johammer Team….

    war auf der Swiss Moto und habe euer… hm, was auch immer das sein soll… gesehen. Elektro-Motorrad….

    Gut, man kann dazu stehen, wie man will…. nur ich finde, das Ding hat so gar nichts mit einem Motorrad zu tun.. Schon die Bezeichnung „Motorrad“ stellt nach meiner Meinung nach eine Beleidigung für echte Motorräder dar… Also wenn das die Zukunft im Motorrad Sektor darstellen soll, na dann gute Nacht. Bevor ich so etwas fahre, höre ich damit auf und gehe zu Fuss. Oder kaufe mir ein Fahrrad.

    Ein Motorrad muss man fühlen. Es braucht einen, oder besser zwei, Auspuffe. Einen vernünftigen Sound. Einen Motor, der eine vibrieren lässt….

    Also, bei aller lieber zur Umwelt und Natur… ich hoffe nur, es gibt noch lange genug Benzin, damit sich so ein Ding nicht auf dem Markt durch setzt.

    Grüße von einem Biker…

    Ingo

    • Hallo Ingo,

      zuerst möchte ich mich wegen der Verspäteten Antwort bei dir entschuldigen. – Leider ist dein Beitrag im Spam Ordner gelandet.

      Aber jetzt zu deinen interessanten Gedanken.

      Du hast völlig Recht, unser Johammer hat tatsächlich wenig mit einem herkömmlichen Motorrad zu tun. Diese Bezeichnung trifft auf Einspurige Fahrzeuge, welche seit 1894 mehr oder weniger unverändert gebaut wurden und noch werden.

      Bei dieser Gelegenheit würde ich dich bitten uns bei der Findung einer neuen Bezeichnung dieser Fahrzeugtype behilflich zu sein. Wir sind über einen jeden konstruktiven Gedanken dankbar.

      Mit freundlichen Grüßen,
      Lukas

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *